miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Buggy (MB010) FAQ

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MB-010 / 011 (Buggy / Comic Racer)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 3030
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 50

BeitragVerfasst am: 29.11.2012, 13:14    Titel: Buggy (MB010) FAQ

Mini-Z Buggy (MB-010) FAQ


Dieses FAQ darf nur mit kompletter Quellenangabe (Direktlink zum FAQ auf miniz-forum.de) im Internet verbreitet werden.
____________________________________________
Der Mini-Z Buggy (MB-010) ist ein Proportional gesteuertes, allradgetriebenes Offroadmodell im Maßstab 1:24, hergestellt von Kyosho.
_____________________________________________


Die verschiedenen Set´s:

Den Buggy gibt es in 3 unterschiedlichen Designs

Einmal als historischen Optima

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Quelle: Kyosho

Und den modernen Lazer

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Quelle: Kyosho

oder als Mini MP9 Variante

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Quelle: Kyosho

Alle Buggy´s gibt es entweder als Chassiekit oder als RTR Version.

Das Chassiekit enthält den Fahrfertig aufgebauten Buggy mit fertig lackierter und beklebter Karosserie, Dämpferöl, Kleinteile zum Abstimmen und der Bedienungsanleitung.

Die RTR-Kit beinhaltet neben den oben aufgelisteten Sachen noch die entsprechenden Fernsteuerungen.

Der Buggy:

Der Lazer, MP9 und der Optima basieren auf dem selben Chassie und unterscheiden sich nur in folgenden Punkten.

- Der Frontrammer
- Die Reifen
- Die Felgen
- Die Halter für den Heckflügel
- der Heckflügel und natürlich die Karosserie

Allgemeiner Aufbau:

- Allradantrieb
- Kegel-Differenziale an Vorder und Hinterachse
- Doppelquerlenker an Vorder und Hinterachse
- Komplett Kugelgelagert
- Runterum Öldruckdämpfer
- Achsantrieb über Zentralwelle
- 130er Bürstenmotoren oder Brushless Motoren
- Vier Zellen der größe Micro (AAA)
- 2.4 Ghz Funksystem
______________________________________________

Welche Fernsteuerungen kann man benutzten?

Je nach ausgewählten Modell stehen mehrere Varianten zur Verfügung !
Siehe FAQ Bereich !

Welche Motoren kann ich ohne bearbeiten der Platine benutzen ?
Je nach gewählter Elektronik kann dies Variieren.
Die Brushless Varianten sind sehr Leistungsfähig und werden bereits mit 8000 bzw 8500 KV Motoren ausgeliefert. Entsprechende Motoren von Drittanbietern sollten somit durchaus problemlos Einsetzbar sein.
Bei den Brushed Motoren sind, zumindest bei den ASF Versionen, 50T Motoren problemlos Machbar. Bei den Sports Versionen ist als Upgrade höchstens noch der Kyosho X Speed empfehlenswert alles Stärkere ist Riskant !
Der permanente Allradantrieb weist einen höheren Widerstand auf wodurch die Motoren in der Regel mehr Strom benötigen als die vergleichbaren Hinterrad angetriebenen Tourenwagen Chassis.
Auch das verwenden des Buggy´s im " Offroad" Bereich - Bergauf, Bergab, über Hindernisse zwingt die Motoren dazu Kurzweilig mehr Strom abzufordern.
Dieses kann zu einer Überlastung der Fet Bausteine führen welche dann durchbrennen.

Bitte seht dieses als Empfehlung zum Schutz Eures Buggys, es gibt durchaus auch andere Berichte !

Ich lese immer wieder das die Ritzel kaputt gehen, wie kann ich mich davor Schützen ?
In der Regel passiert dieses meisten in der Verbindung mit stärkeren Motoren als dem Serien-Motor.
Man sollte bei der Verwendung der Serien-Differentiale, diese durch Unterlegscheiben (Shims) möglichst "Spielfrei" in den Gehäusen positionieren, bei Verwendung von Tunnigdifferentialen ist dieses, je nach Hersteller, nicht unbedingt nötig. Unterlegscheiben gibt es u.A. von der Firma Atomic (ArtNr.: ts-047 )
Ein weit verbreiteter Grund ist auch die Verwendung von völlig überdimensionierten Motoren.
Gerade, sehr Drehmomentstarke Motoren sind für den Antriebsstrang ohne Umbauten schädigend. Hier muss entweder der Serienmässige Slipper entsprechend modifiziert werden ( Infos dazu findet man in der Anleitung) oder in Verbindung mit einstellbaren Kugeldifferentialen, diese so geöffnet werden das ein gewisses Maß an Schlupf vorhanden ist.
Ein weiterer, meist ignorierter Grund liegt beim Fahrstil.
Viele Fahrer lassen die Buggys über Rampen oder ähnliches springen, dabei wird oft unvermittelt während des Sprunges weiter Vollgas gegeben und ebenso unter Vollgas gelandet.
Die bei der Landung auftretenden Bremskräfte (Rollwiderstand) an den Rädern in Verbindung mit der vollen Antriebskraft wirken somit direkt auf de Ritzel und beschädigen Diese !
Steuern über Gas und Bremse in der Luft ja - bei der Landung immer Gas auf Neutral !

Welche Dämpfer soll ich Verwenden ?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die serienmässigen Öldämpfer die Besten sind. Dies bezieht sich auf Dichtigkeit, Funktion und Stabilität.
Natürlich sehen die Dämpfer einiger Tuninghersteller besser und durch die Verwendung von Aluminium Gehäusen auch Edler aus aber man sollte dort nach Gebrauch und Funktionalität entscheiden.
Es gibt inzwischen die Möglichkeit die Seriendämpfer durch unterschiedlich Federn und "Upgrade-Kits" aufzurüsten und somit für den "Offroad" Einsatz auch ein entsprechendes Setup zu finden.

Ich habe gehört die Chassis brechen Leicht ?
Das ist so nicht ganz Korrekt.
Das Chassis hat eine Schwachstelle an dem Bereich wo das Lenkgetriebe sitzt aber dieses macht sich erst bemerkbar wenn man den Buggy ordentlich fliegen lässt.
Falsche oder missglückte Landungen nach Großen und weiten Sprüngen sind in den meisten Fällen der Grund dafür das es in dem Bereich zum Bruch kommt. Dieses Problem wurde bereits erkannt und Kyosho bietet hierfür eine Pro Variante des Chassis aus Faserverstärktem Kunststoff an.
Ebenso gibt es von der Firma Atomic eine Verstärkung (ArtNr.: kmb009 ) für das Chassis.
Diese Teile machen den Buggy sehr Stabil jedoch sollte eins jedem Klar sein - Offroad Fahrzeuge sind speziellen Belastungen ausgesetzt und halten nicht Alles auf Dauer aus.
Alu und Carbon sehen Toll aus, manche Modelle sind wahre Schmuckstücke aber mit jedem Upgrade, wobei die hochflexiblen Kunststoff Teile durch starre Materialen ausgetauscht werden, wird das Chassis etwas mehr belastet und die Haltbarkeit eingeschränkt.

Meine Lenkstange springt andauernd raus ?
Das kann verschiedene Gründe haben !
Als erstes sollte man bedenken das der Buggy ein Open Wheeler ist,
bleibt man also mit den Rädern beim Fahren an einen Tischbein oder einer Bande hängen, kann man sich nur Freuen wenn die Lenkstange rausspringt und nichts bricht.
Ein weiter Grund liegt in der bereits erwähnten Schwachstelle im Bereich des Lenkgetriebes. Nach hohen Sprüngen mit Landung auf den Vorderrädern ist hier der Flex am Größten und dabei kann es passieren das die Lenkstange aushakt. Wichtig ist wenn einem es Öfters passiert ersteinmal das Chassis an diesen Bereich auf Brüche zu kontrollieren, da ein gebrochenes Chassis noch mehr flext.
Bei vereinzelten Modellen gab es ab auch nur einen kleinen Grad an der Lenkstangenhalterungsaufnahme, der dafür sorgte das diese nicht richtig einhakte und bei Erschütterung herrausrutschte.
Die von Kyosho angebotenen Tuning Alulenkstangen (MBW-027R/G)haben haben eine etwas längere Aufnahme für den Servosaver-Arm und sitzen dementsprechend auch etwas Besser und Sicherer aber können auch bei den, wie im ersten Punkt beschrieben Fahrfehlern zu einer Beschädigung des Servogetriebes führen.
Als Abhilfe empfiehlt sich hier ebenfalls die von Atomic angebotene Chassisverstärkung (KMB009) da diese die Halterung für die Lenkstange integriert hat.

Einen Mini Z Buggy oder doch Lieber was Anderes ?
Tja wie soll man diese Frage beantworten ?
Uns Mini Z Infizierten stellt sich diese Frage nicht, da ist es ein klares Ja !
Mann sollte Bedenken, dass wenn man Offroad fahren möchte, es egal ist ob man ein 1:5er Modell oder aber ein 1:32 Modell fährt es immer etwas Kaputt gehen wird. Diese Fahrzeuge sind halt wesentlich stärkeren Belastungen ausgesetzt als Onroadfahrzeuge.
Den Buggy als Onroadfahrzeug ? Klar Atomic hat gerade Umrüstkitts dafür auf den Markt gebracht und wenn es einem gefällt - Bitte
Wettbewerbsfähig wird das Ganze jedoch nicht sein.
Den Buggy als Drifter? Ja es geht und wem es gefällt.
Der Mini Z AWD ist dafür das schönere Fahrzeug gerade in Bezug auf die Optik und die vielen Möglichkeiten wie Licht, Felgen und anderes BlingBling was Drifter ausmachen.

Der Buggy macht Spass - mit passender Motorisierung (Nicht zuviel) und einer kleinen Offroad Strecke (dem Masstab angepasst) wird man viel Freude haben.
Inzwischen gibt es auch Dank vieler Drittanbieter diverse Umbau-Möglichkeiten (Truggy, Short Course oder Phantasie Fahrzeuge) die ebenfalls das potential des Kleinen erweitern.
Auch die weitreichende Palette an roten oder goldenen Tuningteilen von Kyosho, die Carbon Teile von Atomic oder Teile anderer Hersteller sorgen ebenfalls für die notwendige Optik bei Freunden von Showcars.

Mini Z und Offroad, dieses Auto vereint Beides !
Text & Copyrights by Julian & Kay-Dee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MB-010 / 011 (Buggy / Comic Racer) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de