miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Mr-02 liegt unruhig auf der Bahn (loses Heck)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MR-02
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 17:35    Titel: Mr-02 liegt unruhig auf der Bahn (loses Heck)

Hallo Smile
Ich habe mit mein neu gebraucht erworbenen mr-02 ein kleines Problem.

Das Heck fühlt sich auf der Strecke (nadelfilz) im Verhältnis zu meinem bisherigen mr-015 irgendwie etwas lose an.

Der mr-015 ist Fahrwerksgemäss komplett stock.Reifen sind wie im mr-02
(vorne 25 und hinten 20wide von Kyosho)
mr-015 Parts:
-Kugellager
-Xspeed
-Reifen (25v+20wide hinten
Der mr-02 ist dieser hier:
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Verbaut sind:
Alu Knuckles 2°
Alu Spurstange
Reibungsdämpfer
Alu-Motorhalter
Kugeldiff (so lose wie es geht das er gerade noch Vortrieb hat)
X-Speed Motor
Kugellager

Kann mir jemand hier einen Tipp geben was zu tuhen ist um dieses verdam*** Heck endlich zu bändigen?

Kann ja nicht sein das ich mit dem 15er deutlich schnellere Rundenzeiten als mit dem 2er berkomme Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 17:48    Titel:

Alles frei und leichtgängig? H-Bar nicht zu weich / hart? Welches Öl / Fett verwendest du am Disk Dämpfer? Wie verhält sich der Zetti mit härteren Reifen vorne / weicheren Reifen hinten?

Und: mach mal das Diff zu, sonst ist doch klar, dass die Karre nicht vom Fleck kommt und ein 015 mit Kegeldiff schneller ist. Wink
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 18:09    Titel:

Ja ist alles frei und leichtgängig,habe direkt vor der ersten Ausfahrt den Zetti komplett zerlegt.
Das seltsame ist das diese Reifenmischung bei meinen anderen 2 stock zettis sehr gut auf der Bahn funktioniert..
An dem Diskdämpfer habe ich nur mithilfe von einem Stäbschen etwas Wd40 aufgetragen.

Nunja,mit dem Vortrieb habe ich nicht das riesen Problem,aber aufgrund des losen Hecks neigt er bei den Kurven äusserst schnell zum übersteuern Confused

Soweit mein Verständniss reicht ist es doch so das ein stärker gesperrtes Diff hinten die Hinterachse giftiger macht,oder nicht?

Ich hatte das Diff vorher so weiter zu,habe Ihn allerdings immer weiter geöffnet in der Hoffnung etwas mehr Grip auf der Hinterachse bei den kurven zu erhalten.

Bisher bin ich äusserst entäuscht von der Performance im vergleich zu meinen stock mr 015,im normalfall müsste mit dem mr-02 doch schon alleine Aufgrund des Schwerpunktes und mm Konfig. einiges mehr an Kurvenspeed drinn sein??!

Zumal dieser ja zum allen übel ja auch nicht gerade stock ist Sad
Nach welchen Kriterien stellt man den Kugelldif eigentlich ein,sprich Anhand welches merkmales dreht man Ihn zu?Gibt es da eine Art Faustregel?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 18:24    Titel:

Wenn der Wagen übersteuert, dann hast du vorne zu viel Grip (oder hinten zu wenig). Bei der Reifenkombi aber eher vorne.

Und ein Setup 015 zu 02 kann man nicht 1:1 übernehmen, dazu sind die Chassis in ihrer Charakteristik zu unterschiedlich.

Meine Diffs stelle ich immer so fest ein, dass Sie gerade nicht durchrutschen. Dazu nehme ich die Hinterachse kurz in die Hand, sperre somit quasi den Vortrieb, und ziehe kurz am Hahn (Vorsicht: wenn man das übertreibt, dann können die Fets beschädift werden). Der Rest ist dann Feinjustage in 1/8 Schritten an der Strecke.
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 2940
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 49

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 18:49    Titel:

Nabends

Was für eine H Bar hast du unterm MR02
Die Standard ist sehr weich also genau Richtig für Teppich, wenn du jetzt aber beim 02er da irgend eine harte, warscheinlich noch Carbon H Bar hast kann es auch noch zu dem geschilderten Problem führen Wink

Hinzu kommt das durch die 2 Grad Sturz vorne die Lenkung deutlich agressiver wird, zu mehr Traktion führt und somit die Reifen Balance aufhebt. Shocked

Ach ja WD 40 ist nen gutes Haftmittel aber kein Dämpfer Öl Laughing
Das Öl soll dämpfend und nicht schmierend auf dem Reibungsdämpfer wirken Wink

Gruß
Kay-Dee

PS: ein zu weit geöffnetes Diff kann dazu führen das die Differentialfunktion aussetzt.
_________________
LMN Racing Team, PN Worldcup Family
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
PNWC 2011 Hamburg, PNWC 2013 Paris, PNEC 2015 Wels, PNWC 2015 Maranello, PNWC2016 Lyon, PNWC2017 Surabaya, PNWC 2018 Buenos Aires
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 18:50    Titel:

Zum Diff:

Habe Ihn gerade rausgehollt,er lässt sich nicht mal soweit sperren das die Räder beim beschleunigen und festhalten keinen Schlupf haben.
mir ist auf der rechten seite ein erhöhtes Spiel aufgefallen,kann es sein das zwischen Kugellager und E Clip normalerweise eine Unterlegscheibe hin gehort?
Bei voll zugedrehten Diff weist selbst das Diffritzel noch spiel auf,sprich ich habe den Eindruck das die Scheiben es erstgarnicht schaffen die Kuggeln vernünftig zu ummanteln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 20:30    Titel:

Natürlich kann das Diff kaputt oder von mangelhafter Güte sein. Das sehe ich hier vor dem Bildschirm aber nicht.
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 21:25    Titel:

Ich finde es nur Seltsam dass das Hauptritzel am Diff spiel hat,weiss nicht ob soetwas normal ist da ich keinen Vergleich hier habe.

Habe eben eine U Scheibe angefertig,leider funktioniert es dann aber noch immer nicht...
Eine weitere Frage hätte ich allerdings,was ist genau dieses Kugelldiff Fett,unterscheidet es sich so stark vom üblichen Hochleistungsfett?
Kann gerne ein Bild vom Differential machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
skromi


Anmeldedatum: 01.09.2009
Beiträge: 494
Wohnort: Uhingen
Alter: 53

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 21:44    Titel: Hauptzahnrad

Hallo,

das Hauptzahnrad MUß Spiel haben. Das ist ganz normal! Wie Karsten schon sagte, hinten weich und vorne evtl. härtere Federn testen!

Gruß Michl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 09.01.2013, 22:35    Titel:

Bis jetzt schonmal grossen Dank!!!

Jungs,Schande über meinen Haupt Embarassed
Was den riesen Grip Unterschied angeht,ich habe warum auch immer 30er wide Reifen in dem Fach wo sich meine 20er befinden,das dumme ist nur das es bei den Kyosho reifen keine Beschrifftung gibt..

Das ist schonmal sehr beruhigend dass das Spiel am Ritzel normal ist..
Bei dem demontieren des Diffs ist es mir aufgefallen das zum einem eine Scheibe von beiden verdreht war und zum anderem ist es mir aufgefallen das der Motorritzel einzig und allein den Diff daran gehindert hat weiter in Richtung Motorbock zu wandern,das natürlich machte sich Reibungstechnisch in den kurven stark bemerkbar,den dann wurde bei den Rechtskurven die äussere Scheibe dank den Motorritzel über das Hauptzahnrad angedrückt.Unter diesen Umständen ist es natürlich klar dass dieser nicht vernünftig um die Kurven fahren konnte..
Eine U Scheibe an der Achse schafte hierzu abhilfe,nun kann kein seitlicher Druck mehr über den Motorritzel an das Diff übertragen werden.


-----
Ich habe an meinen irgendwelche Federn die nicht Serie sind drinn,welche Härte weiss ich leider nicht..machen sich unterschiedliche Federn vorne sehr stark bemerkbar?

Nun,jetzt heisst es erstmal üben,den das Fahrverhalten ist jetzt zwar besser aber völlig anders zu vorher,trotzallem ganz anders zu fahren als mit dem mr-015rm ..Hoffentlich gewöhne ich mich schnell an die Mittelmotor Position..



Das Differential habe ich ganz leicht mit den Kyosho Baukasten Fett versehen,scheint jetzt gleichmässig und ruckelfrei zu laufen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 10.01.2013, 12:10    Titel:

Schön, dass wir dir helfen konnten.

Die Federn vorne haben einen merklichen Einfluss auf das Anlenkverhalten. Da du aber nicht weißt welche es sind, können wir schlecht sagen wie sich die Federn zu den Baukastenfedern unterscheiden.

Info am Rande: auf Rips war ich bisher vorne immer sehr weich unterwegs.
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maddin
Moderator


Anmeldedatum: 01.06.2010
Beiträge: 217
Wohnort: Hattingen
Alter: 38

BeitragVerfasst am: 10.01.2013, 12:29    Titel:

Na den Wagen kenne ich doch Very Happy
„Vor“ dem Umbau des Chassis lag der Wagen auf unserer Kellerstrecke (Teppich) erste Sahne…..
Nachdem ich allerdings auf 2,4 Ghz umgestiegen bin und das ein oder andere Bauteil ausgetauscht hatte, bin ich den Wagen kaum noch gefahren.
Hatte mich irgendwann mal rangesetzt um den als Leihfahrzeug bereitzustellen.
Eine intensive Einstellung ist allerdings nicht erfolgt… sollte eh bei unterschiedlichen Strecken neu angepasst werden.
Das Diff hatte ich aus einer meiner Kramkisten gefischt (wie vorher mal angemerkt, bedarf es einer Generalüberholung… aber das hast Du ja jetzt scheinbar hinbekommen)…. Es müsste das GPM Diff sein….
Dieses ist qualitativ nicht ganz so hochwertig wie die Diffs von Kyosho, PN oder Atomic…. Aber für eine Teppichbahn definitiv völlig ausreichend…
Wie KayDee schon angemerkt hat… WD40 für einen Reibungsdämpfer ist in jedem Fall keine gute Wahl… man nennt die die Plättchen ja auch „Reibscheiben“… nicht „Gleitscheiben“ Wink
Ich bin mit dem 1000er oder 700er Dämpferöl eigentlich ganz gut ausgekommen….
Versuch mal zusätzlich eine weichere H-Bar einzusetzen…. Dann sollte der Wagen eigentlich ganz passabel laufen.
Wenn das Heck ruhig liegt, kannst Du Dir zur Feinabstimmung die Vorderachse vornehmen….

Bei Teppich könnte ich Dir noch empfehlen die TRP045 (Hinterreifen) Reifen auszuprobieren….. für die Front dann 20er V-Pattern….
Mit dieser Reifenkombi kam ich bei unserer Teppichstrecke am besten zurecht….

Gruß
Maddin
_________________
Pooldriver on Facebook
http://www.facebook.com/pages/Mini-.....en/136009296492743?ref=hl

http://www.pooldriver.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
voneboy


Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 46
Wohnort: emsland
Alter: 33

BeitragVerfasst am: 10.01.2013, 14:14    Titel:

Welch ein support hier,erste Sahne!!
Grosses Lob an euch,danke Jungs Very Happy

Nach der Post bin ich gestern (leider nur zu zweit) eine weitere Akkufühlung gefahren,der Wagen war kaum wieder zu erkennen und liess sich von Runde zu Runde präziser um die idealinie fahren!! Cool
Denke jedoch das sich das Ganze "gewöhnungsgemäss" sich in den nächsten Akkufüllungen nochmals steigern lässt,mal sehen wie es heute Abend so läuft Wink

Ich werde in den nächsten Tagen versuchen einen kleinen video zu machen,daran kann man ja eventuell einiges zum Fahrverhalten erkennen.
Die Distanzscheibe am Motorhalter an der Diffwelle auf der Seite der Übersetzung hat jedenfalls spürbar einiges gebracht,keine unerwarteten dreher mehr zu verzeichnen nun diegen Die Reifen exact mit der selben Distanz zu den Karoradkästen.


Nun zu eurer Post,

@Racer:Die Federn sind metalisch rot farbend,vielleicht weiss ja unser Mituser und Ex-Besitzer Maddin um welche Federn es sich genau handelt?
Also lässt sich mit den vorderen Federn das Anlenkverhalten beeinflussen,das ist doch schonmal sehr interessant.
Hast du eventuell einen Link zu den Federnset das du verwendest?

@Maddin:Ein wechsel in dem Chassis auf 2,4Ghz würde mich zwar reizen,solange das Ganze aber mit 27mhz gut funktioniert,wird es erstmal beibelassen.Ich habe noch die Überreste eines "uralt"Gpm Kugelldiff hier,zumindestens erscheint es mir deutlich hochwertiger als die allererste Gpm Version zu sein (2002?)Nach dem zerlegen,reinigen,leicht mit Kyosho Fett bestreichen,neu einstellen,shimmen(distanzscheibe vor der Motorhalterung,Kugeldiff wurde über den Motorritzel gedrückt) und einige Runden einfahren läuft dieser eigentlich sehr Zufriedenstellend(Ruckelfrei usw.)Wodrin unterscheiden sich den die Diffs von Kyosho,Pn und Atomic,bescheren die 2 Kugeln mehr deutlich mehr Vortrieb oder wo liegt genau der Unterschied?Würde mich echt interessieren Smile
Haha,alles klar..*schäm*also 700er Dämpferöl müsste ich von den grösseren Vertreter ja noch hier haben.Wie oft sollte dieser den neu eingeschmiert werden?
Welche "h-Bars" sind bei der Motorhalterung den passend,hättest du ein Link für mich?*liebfrag*
Ich verwende 30er kyosho vorne und die Wide 20er hinten habe die Hinteren Felgen von meinem alten mr-02Enzo montiert(mehr offset)

Ihr seit also mit trp045 hinten und vorn mit 20er V_Pattern gefahren,klasse vieleicht fährt sich das hier auch gut!!Bekomme ich ein Link Smile ?

Gruss,V-one
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MR-02 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de