miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Monster / Die etwas andere Empfehlung :)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MM-01 (Monster)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulyssesOne


Anmeldedatum: 14.01.2013
Beiträge: 196
Wohnort: München
Alter: 44

BeitragVerfasst am: 18.01.2013, 11:03    Titel: Monster / Die etwas andere Empfehlung :)

Hallo Mini-Z-Gemeinde,

wie man allein an diesem Forenbereich erkennen kann, fristet die Fraktion der Mini-Z-Monster ja eher im Schattendasein. Es gibt Sie, aber eigentlich, sind Sie weder renntauglich und auch für den Ausseneinsatz nur beschränkt brauchbar. Aber wozu ist diese Fahrzeugklasse dann gut?

Hier mein kleines Fazit:

Ich bin mit Mitte 30 vom Mini-Z Fieber überfallen worden und wie das so im Leben nunmal ist, in diesem Alter hat man vielleicht auch schon ein paar Kids ... nunja, zumindestens auf mich trifft das eben zu. Von Anfang an hatte ich nun ein kleines Problem, denn wer will sein Chassis oder die neue Karo zumindestens nichtmal testweise über den heimischen Boden bewegen? Und was passiert dann? "Papa lass mich doch auch mal." Puuh und reichlich Angstschweiß auf der Stirn ... jetzt war guter Rat teuer und so suche ich nun seit über einem Jahr nach einer Alternative für das ungestümme sonnige Gemüt meiner Kids (5 und 6 Jahre). Die ersten Versuche brachten trotz Achtsamkeit ... irgendwie doch nur billiges und qualitativ minderwertiges Schrottspielzeug hervor und zuletzt versuchte ich es noch mit einem guten Losi Micro-T, aber aufgrund der für Kinderhände sehr unhandlichen Fernsteuerung, der leider niedrigen Akkukapazität und eben Spezielakkus stellte ich auch hier keine Eignung fest.

Seit 2 Tagen habe ich nun ein Monster zu Hause, den ich hier übers Forum erwerben konnte und ich muss sagen, dass scheint es zu sein, die Fahrzeuggröße ist nahezu ideal und aufgrund der übergroßen Räder ist ein gewisser Schutz in fast allen Situationen gegeben. Die KT-18 Fernsteuerung liegt den Kindern zwar noch nicht optimal in den Händen, aber es ist für Sie händelbar, da die Kompaktheit der KT-18 besser ist als alles andere was ich vorher probierte.

Mir ist zwar bewusst, dass die Mini-Z-Monster eher einen mittelmäßigen Ruf in Bezug auf ihre Haltbarkeit haben, allerdings sind Ersatzteile ja erhältlich und der Betrieb verläuft sowie nur unter Aufsicht.

Bei meinen Kids hat das Monster auf jeden Fall wie eine Bombe eingeschlagen und Ihre Fahrkünste werden von Tag zu Tag besser. Papas AWD und Karos werden jetzt nur noch durch meine Fahrkünste gefährdet. Wink Ich denke, dass der Monster auch im Ausseneinsatz bei Kindern besser ankommt, als irgendein anderer Mini-Z


Nebeninfo: Der Mini-Z-Buggy ist zumindestens in engen Wohnungen nicht für Kinder geeignet, da wesentlich anfälliger für schwere reparaturbedürftige Unfälle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffenm


Anmeldedatum: 27.01.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Stuttgart
Alter: 42

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 19:24    Titel:

Ich habe auch einen meiner beiden Monster an meinen Neffen dauerverliehen. Für Kinder ist das ein schönes Fahrzeug. Es ist aber tatsächlich bei jedem Besuch wieder was zu reparieren, mal bricht hier ein Teil, mal reißt da eine Schraube aus dem Gewinde. Was soll's, immerhin können mit dem kleinen Monster (Leistung an der KT-18 auf Minimum gestellt) keine Schäden an Wohnung oder Personen entstehen.

Für die "Älteren" ist es aber auch immer wieder spassig, einen Wohnzimmer-Offroadparcour aufzubauen und über Pappschachteln, Couch und Kissen & Decken zu hoppeln Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ulyssesOne


Anmeldedatum: 14.01.2013
Beiträge: 196
Wohnort: München
Alter: 44

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 08:26    Titel:

Danke für dein Feedback. Very Happy

Hatte inzwischen auch die erste kleinere Reparatur ... aber was solls ... RC-Spielzeugfahrzeuge, die eigentlich für Kinder ausgelegt sein sollten, sind fast immer qualitativer Mist und halten auch nicht lange und lassen sich dann meist nicht mehr reparieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffenm


Anmeldedatum: 27.01.2012
Beiträge: 6
Wohnort: Stuttgart
Alter: 42

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 12:52    Titel:

Hatte auch eine Weil hin und her überlegt, welches Fahrzeug kindergeeignet ist. Bei dem RC-Spielzeug gibt es immerhin Fernbedienungen, die für kleine Hände passen. Aber wegen mangelnder Reparaturfähigkeit bei jedem Schaden den Kram komplett auszutauschen, ist mir dann auch zu doof. Die KT-18 kann der Kleine noch eben so bedienen.

Wenn dann mehr draußen gefahren werden soll (wobei ich befürchte, dass das auch schon mit dem Mini-Z Monster passiert) werde ich wohl mal einen Mini-Summit oder etwas in der Art verschenken. Dann kommt das kleine Monster wieder zu mir und der Summit sollte bei langsamer Fahrt stabiler und witterungsbeständiger sein Smile

Schade, dass sich keiner mehr so richtig für Monster und Overland interessiert. Dieses Forum schweigt sich, genauso wie die amerikanischen, seit Jahren tot. Vielleicht ist über die beiden auch schon alles gesagt und geschrieben, wer weiß. Mir machen die Monster Spaß und vielleicht findet ja doch noch mal ein Overland den Weg zu mir...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Römer


Anmeldedatum: 20.07.2011
Beiträge: 41
Wohnort: Moskau
Alter: 54

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 20:11    Titel: Monsterfreund...

Ich kann mich auch als Monsterfreund outen.
Zum eben mal so vor der Tür fahren ist das Teil klasse.
Da hier die wenigen ( zwei ) Strecken fur MR01-03 geschlossen wurden, gibt es keine Alternativen zum Monster / Buggy.
Die Ukraine ist Kyosho mäßig aber eh als Entwicklungsland zu betrachten, bei einem Durchschittseinkommen von ca. 300-500 Euro ist ein Mini Z Luxus.
Daher konnte man sich auf unseren Strecken einen MR leihen und damit im Trainingsmodus! für kleines Geld rumfahren. Oder seinen eigenen mitbringen...

Zurück zum Monster: Auch bei Eis und festgefahrenem Schnee geht da noch was.
Ich denke es gab lange nichts neues mehr in der Richtung von Kyosho 4WD?
Deshalb ist es um die Teile so ruhig geworden. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MM-01 (Monster) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de