miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Diverser Stuff/Tips/Hinweise beim Buggy
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MB-010 / 011 (Buggy / Comic Racer)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 938
Wohnort: Hamburg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 23:59    Titel: Diverser Stuff/Tips/Hinweise beim Buggy

Nabend,

Da der Postbote Heute meine langersehnte Bestellung aus dem Land der aufgehende Sonne gebracht hat lag nicht näher als den ganzen Abend zu schrauben.

Dabei sind mir einige Dinge aufgefallen die, zumindest in unserem Forum, nicht wirklich Dokumentiert sind.


Okay, fangen wir mit dem "Hard Differential" MBW-002 an.

Der Name und die Artikelbeschreibung sind leider nicht sehr aufschlussreich und weitere Details findet man im Netz kaum.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Das Grundgestell ist das Standard-Diff, als "upgrade" wurden kleine Kegelräder aus Metall und gehärteter Stahldriveout spendiert. Wie standhaft das ganze ist wird sich zeigen.


Weiter geht es mit dem Unterbodenschutz MBW-033.

Sehr zu empfehlen, sei es zum vorzeitigen Schutz oder zur instandsetzung bereits gebrochener Chassis.

Kyosho gibt in der beigelegten Anleitung an das noch zwei 1.6mm Bohrungen gemacht werden müssen. Man kann zwar bei montierem Protector die Bohrungen "anzeichnen", allerdings wird das selten genau. Idiotensicher ist es die Bohrung von oben durch eine bereits vorhandene Bohrung zu bohren.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.


Mir sind noch zwei kleine dinge aufgefallen. Auf der Zentralwelle sind aus der Packung raus nur zwei Kugellager, im Chassie sind aber drei Lagersitze(zu 1). Wer mag kann einfach ein weiteres 6x3x2.5mm Lager einbauen.

Beim studieren der Explosionszeichnung von Kyosho(vielleicht lesen die hier ja mit Smile ist mir aufgefallen das dort das vordere Lager der Zentralwelle vergessen wurde(zu 2).


Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.


Dann nur nochmal ein Bild wie man die Diffs ausshimmt(Ritzelspiel einstellt, in dem falle verringern). Bewegt man das Differenzial im eingesetzten zustand ein wenig "vorwärts und rückwärts" so sollte noch ein kleines Spiel sein bevor das kleine Ritzel mitgedreht wird.

In meinem falle habe ich zwei shimscheiben á 0.1mm eingesetzt.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.


Das wars. Falls noch Fragen auftauchen immer her damit. Bilder kann ich gern in voller Auflösung bereitstellen.

mfg Julian


Zuletzt bearbeitet von Julian am 07.11.2016, 16:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thunderbird


Anmeldedatum: 28.02.2010
Beiträge: 481
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 08:21    Titel:

Hey Julian,

Danke für die Infos - die Metallräder im Diff helfen mir meinen AWD vorne noch standhafter zu machen! Very Happy
_________________
Wer etwas erwartet, hat keinen Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 938
Wohnort: Hamburg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 09:10    Titel:

Kein Ding Donnervogel Smile

Was ich vergessen habe:

Den Universal CVD´s von Kyosho sind schmale Kugellager beigelegt. Baut man diese nicht nach Anleitung ein kann es vorkommen das an der Hinterachse die CVD´s aus den Outdrive´s springen.

An der Hinterachse gehören die schmalen Lager nach außen in den Achsschenkel, an der Vorderachse nach innen. Wurde in der Anleitung zwar richtig beschrieben, jedoch falsch gezeichnet.


mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frufo
Moderator


Anmeldedatum: 02.02.2008
Beiträge: 1057
Wohnort: Hamburg
Alter: 42

BeitragVerfasst am: 14.05.2014, 09:14    Titel:

Danke Julian Very Happy
_________________
*LMN Racing Team*

Alle Angaben ohne Gewähr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Masel


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 6

Alter: 30

BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 08:47    Titel:

Hallo,
sind das auf deinem ersten Bild die Original Outdrives oder die aus Stahl?
Sieht aus als wenn der Stift des kurzen Outdrives aus Metall ist.

Gruß
Masel
_________________
Minimalist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 938
Wohnort: Hamburg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 09:09    Titel:

Wie es oben steht.

Es sind Stahloutdrive´s. Der Stahlstift den Du da siehst ist so auch in den Kunststoffoutdrive´s verbaut.

Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Masel


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 6

Alter: 30

BeitragVerfasst am: 15.05.2014, 09:12    Titel:

Danke für deine schnelle Antwort.

Gruß
Masel
_________________
Minimalist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
donaldsneffe


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 63
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 20:16    Titel:

Servus,

Danke für das Post - sehr aufschlussreich.

Hättest Du das nicht vor knapp 3 Monaten posten können? Wink (als ich mir nämlich das ganze Zeugs gekauft hab, das Du hier beschreibst - und vor Fragen gestanden bin).

Beilagscheiben (Shims) hab ich allerdings keine "drinnen"; mal schauen, ob das auch bei mir nötig ist, werde ich wohl nachrüsten müssen bei meinen Zweien...

Gruß,

Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 938
Wohnort: Hamburg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 20.05.2014, 00:10    Titel:

Nabend,

mal ein kleines Fazit zu den verbauten Differenzialen.

Das "Metall" Kegeldiff hat schonmal fünf Akkuladungen schadlos überstanden.

Das "günstige" Kugeldiff MBW-028 lässt sich leider nur schwer einstellen. Ein richtiger Mittelwert zwischen rutschen und sperren ist kaum zu finden, und wenn gefunden dann bleibt es nicht lange dabei(lockert sich wieder).
Wenn es nicht besser wird fliegt es wieder raus. Wer also Kugeldiffs fahren will soll meiner Meinung nach zu den MDW-018 greifen. Einmal richtig eingestellt laufen diese sehr lange Sauber und sind sehr Wartungsarm.


Dann sind heute auch noch die Aludämpfer von Kyosho gekommen.


Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Hier im vergleich zu den Originalen Kyoshodämpfern mit Atomic upgrade.

Was macht man mit so tollen Teilen? Richtig, erstmal zerlegen.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Was direkt auffällt:

- Es gibt vordere und hintere Dämpfer, diese sind unterschiedlich groß(Volumen).
- Kolbenstangen sind dicker (1mm zu 1,4mm)
- Austauschbare Dämpferplätchen(nicht im Lieferumfang)
- Dichtring im unteren Gehäuse durch einen Stahlring gehalten
- Insgesamt mehr Volumen zu den Originalen Dämpfern
- Wirken insgesamt länger (noch nicht gemessen)

Die Dämpfer wirken schöner und stabiler. Die Kolbenstange wackelt nicht so dolle rum wie bei den OOTB Dämpfer.

das wars erstmal.

mfg Julian

EDIT: Das hier gezeigte und beschriebene sind meine Erfahrungen und Meinungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxilainen


Anmeldedatum: 05.06.2014
Beiträge: 12

Alter: 51

BeitragVerfasst am: 05.06.2014, 21:59    Titel:

Ich habe mir einen Lazer ZX-5 (als Kit) bestellt, aber noch nicht hier. Könntest Du mir den Innen- und Außendurchmesser der Shims mitteilen? (oder vielleicht gleich einen Shop-Link). Dann könnte ich sie vorsichtshalber mit ein paar Tuning Teilen gleich mitbestellen.
Beste Grüße
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Masel


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 6

Alter: 30

BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 18:34    Titel:

Hallo, du meinst mich zwar nicht aber ich kann ja mal schreiben, wie ich es gemacht habe, weil ich keine Scheiben in Deutschland bekommen habe.
Die Shims die ich verbaut habe, sind innen 6mm und außen 8mm.
Das Lager ist 6mm x 10mm
Hab die Shims aus dem Blechteile von einer alten Diskette gemacht, 0,25mm dick.
Es gibt welche aus Alu und welche aus VA, am besten gehts mit denen aus Alu.
Das Loch habe ich mit einem Karosseriebohrer gemacht und dann außen mit einer Schere ausgeschnitten. Friemelige Arbeit aber es lohnt sich.
Heißt ja modellbau , nicht modellkauf.

Gruß Marcel
_________________
Minimalist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxilainen


Anmeldedatum: 05.06.2014
Beiträge: 12

Alter: 51

BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 21:42    Titel:

Hallo Marcel,
danke für den Tip, gute Idee. Disketten habe ich kürzlich noch einen ganzen Stapel in den Tiefen einer, lange nicht mehr in Augenschein genommenen, Kiste gefunden... Cool .
Grüße
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 3031
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 50

BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 09:16    Titel:

Moin Moin

Die Shims gibt es von Atomic mit der Bezeichnung TS-047.
Leider kann man zur Zeit diese nur bei Atomic selber bestellen Exclamation
Normalerweise bekommt man sie sonst bei TRP - sind aber derzeit nicht vorrätig.

Gruß
Kay-Dee

PS: Hätte man die FAQ gelesen - hätte man schon die Art-Nr: und hätte man schon suchen können Wink
_________________
LMN Racing Team, PN Racing - Team Germany
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
PNWC 2011, PNWC 2013, PNEC 2015, PNWC 2015, PNWC 2016, PNWC 2017, PNWC 2018, PNWC 2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Qualle


Anmeldedatum: 28.12.2016
Beiträge: 15


BeitragVerfasst am: 08.01.2017, 13:56    Titel:

Hallo zusammen,

ich habe mir am Freitag endlich mal Zeit nehmen können in Ruhe ein paar Tuningteile einzubauen.
In erster Linie ging es darum die Kunststoffversionen der Antriebsknochen und der 8erRitzel auf der Zentralwelle durch haltbarere Teile zu ersetzen.
Ich schreibe hier im Post vom Julian da er auf dem Foto des eingebauten Diffs genau die Stelle und das Teil abgelichtet hat das mir grade Probleme bereitet.
Da ich bisher noch kaum Erfahrungen mit der Wartung am 1:24er habe, wollte ich euch daher mal fragen wie man am sinnvollsten die Madenschraube am hinteren 8er Ritzel der PN Zentralwelle fest bekommt ohne die dabei zu zerstören.
Ich musste das hintere Diff jetzt nach dem Umbau der Zentralwelle schon zwei Mal öffnen da sich die Schraube bei den ersten Testfahrten wieder gelöst hat. Confused
Oder nutzt Ihr auch bei diesen Mikroschrauben immer eine Schraubensicherung? Das „schwächste“ Loctite was ich im Werkzeug fürs Bike auf Lager habe wäre das 242.
Wäre dankbar für ein paar Tipps aus der 1:24er Praxis… Idea

VG, Pascal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guden79


Anmeldedatum: 21.12.2016
Beiträge: 196
Wohnort: Saarland
Alter: 42

BeitragVerfasst am: 08.01.2017, 17:26    Titel:

Nimm 242 Wink

Öhm... Mittelfest für Edelstahl und beschichtetes Messing?

Wo nimmste das denn?

dann doch lieber 243.

Bekommste später gut auseinander wenn du das mit dem Lötkolben warm machst ;-.)
_________________
Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> MB-010 / 011 (Buggy / Comic Racer) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de