miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Insolvenzantrag robbe Modellsport GmbH & Co. KG

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Mini-Z News
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
indi


Anmeldedatum: 06.11.2010
Beiträge: 344
Wohnort: München
Alter: 54

BeitragVerfasst am: 08.02.2015, 20:47    Titel: Insolvenzantrag robbe Modellsport GmbH & Co. KG

Habe ich gerade im Nachbarforum (rc-heli-fan) gefunden:

Insolvenzantrag

Ist wohl ein Beschluss aus 2015
Weiß da jemand mehr?

Nachtrag:
Noch eine Mitteilung

Es scheint ernst zu sein:
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
_________________
ciao
Wolfi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 2993
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 50

BeitragVerfasst am: 08.02.2015, 21:11    Titel:

Nabends

Dann schauen wir doch mal wer den Vertrieb von Kyosho Produkten
in der nächsten Zeit übernimmt - wenn da was Wahres dran ist Rolling Eyes

Wir brauchen uns auf jeden Fall keine großen Sorgen machen denn Kyosho hält an Mini Z fest und ihr vergangenes Geschäftsjahr war äußerst Erfolgreich Wink

Gruß
Kay-Dee
_________________
LMN Racing Team, PN Racing - Team Germany
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
PNWC 2011, PNWC 2013, PNEC 2015, PNWC 2015, PNWC 2016, PNWC 2017, PNWC 2018, PNWC 2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cliffhanger


Anmeldedatum: 27.11.2012
Beiträge: 6

Alter: 61

BeitragVerfasst am: 08.02.2015, 21:24    Titel:

...ist schon krass...und auf rc-news ist gerade noch das Bild von der Spielwarenmesse zu sehen mit dem Titel:
Kyosho und robbe festigen Kooperation Rolling Eyes
_________________
''Drifting is life...the rest is just detail''
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dentalspagat


Anmeldedatum: 28.12.2014
Beiträge: 123
Wohnort: Bei Stuttgart
Alter: 49

BeitragVerfasst am: 08.02.2015, 21:38    Titel:

Vielleicht landet Kyosho dann zumindest bei irgendeiner Firma, die in der Lage ist, eine vernünftige Homepage zu machen.
Die von Robbe ist ja...gruselig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 42

BeitragVerfasst am: 09.02.2015, 10:51    Titel:

Erstmal toi toi toi für die Mitarbeiter - insbesondere die, die gerade von Kyosho DE zu Robbe gegangen sind...

Ansonsten ist es natürlich schade, dass bevor sich Robbe wirklich des Themas annehmen konnte, jetzt schon wieder Schluß sein kann und ein neuer Partner von Kyosho JP in DE/EU gesucht werden muss, um unser geliebtes Spielzeug zu vertreiben. Hilft nicht unbedingt den gefühlten, leichten Aufwind in der Szene zu unterstützen. Aber gut, die lokalen Clubs und Händler werden es schon irgendwie richten...
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Painman


Anmeldedatum: 17.02.2010
Beiträge: 19


BeitragVerfasst am: 10.02.2015, 12:28    Titel:

Für die Mitarbeiter dort ist es echt mies. Da Robbe in NBG zur Messe mit einem recht großen, wenn nicht mit den größten Stand der Halle 7A vertreten war, erscheint mir das schon recht seltsam. Ich meine man findet doch nicht einfach so mal auf seinen Schreibtisch offene Rechnungen, dann ist die Buchhaltung dort ja grausam Very Happy...

Zum Thema Mitarbeiter Kyosho Deutschland, viele die den Wechsel zu Robbe von KD gemacht sind schon seit letztem Jahr nicht mehr bei Robbe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MRE-Max


Anmeldedatum: 28.02.2013
Beiträge: 115
Wohnort: Warendorf

BeitragVerfasst am: 12.02.2015, 15:05    Titel:

Hier neue Infos/Pressemitteilung: http://www.rc-news.de/02/2015/press.....lung-zur-robbe-insolvenz/

MfG Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Painman


Anmeldedatum: 17.02.2010
Beiträge: 19


BeitragVerfasst am: 12.02.2015, 15:21    Titel:

Oh man, und dafür braucht Robbe oder deren Marketing 4 Tage o.O. Zumal der Großteil vom Text mit copy&paste vom Anwalt stammt, und dieser am Montag schon veröffentlich wurde... http://www.schiebe.de/index.php/de/unternehmensverkaeufe/111

Ich hatte da jetzt eigentlich mehr erwartet, als ein Aufguss von alten Informationen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
devil
Moderator


Anmeldedatum: 02.05.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Schlüchtern

BeitragVerfasst am: 07.05.2015, 08:25    Titel:

ZITAT PRESSEMELDUNG 06.05.2015 um 17.54 - das wurde per MAIL verschickt.

ZITAT - VOLLER TEXT der MITTEILUNG

"Pressemitteilung
Kleine Sanierungslösung für insolventes Modellsportunternehmen angestrebt
Insolvenzverfahren über robbe Modellsport GmbH & Co. KG eröffnet /
GREBENHAIN, 6. MAI 2015. Für das insolvente Modellsportunternehmen robbe wird jetzt
nach einer kleinen Sanierungslösung gesucht, bei der nur einzelne Betriebsteile und Werte
übernommen werden. Dazu wird Insolvenzverwalter Mirko Lehnert mit ausgewählten
Vertriebs- und Servicemitarbeitern die Kunden und Märkte weiter bedienen. Für eine
umfassende Sanierung des europaweit führenden Unternehmens für Modellsportartikel wie
Elektro-Helikopter, Drohnen, Flugzeuge und Schiffe fanden sich zwar mehrere Interessenten,
aber trotz Bürgschaft des Landes Hessen war eine Übernahme kurzfristig nicht umsetzbar.
Am 1. Mai waren die Insolvenzverfahren über die Vermögen der robbe Modellsport GmbH &
Co. KG und der RO Industrietechnik GmbH eröffnet worden. Die Mitarbeiter wurden auf einer
Betriebsversammlung am 5. Mai über die aktuelle Situation und die Aufgabe des Standorts
Hanau unterrichtet.
Zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung sollte der Betrieb an einen Investor übertragen
werden, der dieses Unternehmen mit seinen hochwertigen Modellsportprodukten saniert und
vollständig fortführt. Am Ende eines breit angelegten Investorenprozesses wurden intensive
Gespräche mit einem Investor geführt, der robbe nahezu vollständig übernommen hätte. Das
Land Hessen sicherte hierfür sogar kurzfristig eine Bürgschaft zu. Aber der hohe
Finanzierungsbedarf konnte nicht sichergestellt werden. Das Geschäftsmodell von robbe
erfordert nämlich eine hohe Vorfinanzierung, um die Lieferfähigkeit zu erhalten.
"Wir bemühen uns weiterhin, kurzfristig mit anderen interessierten Investoren eine
Auffanglösung zu erreichen. Eine uneingeschränkte und vollständige Fortführung mit allen
Mitarbeitern ist nach Insolvenzeröffnung leider nicht möglich, da die Kostenstruktur keine
Spielräume bietet. In den nächsten Wochen werden wir deshalb mit einer ausgewählten
Vertriebs- und Service-Mannschaft unsere Kunden und Märkte mit den vorhandenen
Lagerprodukten beliefern. Ich bedauere es sehr, dass es nicht möglich sein wird, alle rund
100 Arbeitsplätze bei robbe zu erhalten. Das ist ein herber Verlust für die Region. Wir
bemühen uns um die Beschäftigung möglichst vieler Mitarbeiter. Kündigungen sind noch
nicht ausgesprochen. Bei allen Mitarbeitern bedanke ich mich ausdrücklich für ihre
engagierte Arbeit und Unterstützung gerade in der schwierigen Zeit der Insolvenz", erklärte
Insolvenzverwalter Mirko Lehnert von der Kanzlei Schiebe und Collegen in Darmstadt.

Seite 2
Als Vollsortimenter im Modellsport bezieht Robbe seine Produkte zum wesentlichen Teil in
Asien bei verschiedenen Markenherstellern. Das 1924 gegründete hessische Unternehmen
ist europaweit führend im Handel von Modellsportartikeln und Zubehörteilen asiatischer
Hersteller sowie von eigenen Marken.

Schiebe und Collegen
Rechtsberatung / Insolvenzverwaltung / Sanierung
Rechtsanwalt Lehnert wird seit 2005 regelmäßig von verschiedenen Insolvenzgerichten im
Rhein-Main-Gebiet als Insolvenzverwalter bestellt. Schiebe und Collegen ist auf Insolvenzund
Sanierungsverfahren spezialisiert und unterhält Standorte in Mainz, Frankfurt,
Darmstadt, Heilbronn, Mannheim, Koblenz und Saarbrücken.
Nähere Informationen:
Mirko Lehnert, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht, Schiebe und Collegen
Insolvenzverwaltung, Kasinostraße 9, 64293 Darmstadt, Tel. 06151-396 82-0,
www.schiebe.de
www.robbe.de
......"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
csteika2007


Anmeldedatum: 16.05.2013
Beiträge: 11

Alter: 57

BeitragVerfasst am: 08.05.2015, 11:00    Titel:

Auf meine Anfrage an Kyosho Europe in Bezug auf die derzeitige Situation in Deutschland
habe ich gestern Nachmittag die folgende Antwort erhalten:


Hi Christian,

Thanks for contacting us.

All I can say is to reassure you is, I believe Kyosho are looking to appoint new official Distributor for Germany pretty soon.
I don’t know how long it takes but if you need some help with anything please do not hesitate to contact me for the future.

Best Regards Neil Skull


Kyosho UK
Room 7 The Old Building
Bishops College
Churchgate
Cheshunt
EN8 9XB
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
devil
Moderator


Anmeldedatum: 02.05.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Schlüchtern

BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 12:55    Titel:

http://www.lauterbacher-anzeiger.de.....r-fuer-robbe_15304020.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
devil
Moderator


Anmeldedatum: 02.05.2015
Beiträge: 45
Wohnort: Schlüchtern

BeitragVerfasst am: 22.05.2015, 19:12    Titel:

SO alles in ALLEM ein sch... Sache für die Leute die dort arbeiten. Robbe hat wie KYOSHO auch in Sachen Kommunikation echt Nachholbedarf intern wie es schein genauso wie extern.

KYOSHO sollte nur mal in die GÄNGE kommen und bekanntgeben wie denn jetzt etweige Garantiesachen abgewickelt werden.

Neue Parts etc werden wir wie gewohnt bekommen und wie können auch wie gewohnt fast alles besorgen soweit es bei KYOSHO lieferbar ist.

TH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Mini-Z News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de