miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Marka Reifen - Erfahrungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Reifen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zama


Anmeldedatum: 27.02.2008
Beiträge: 532
Wohnort: 64807

BeitragVerfasst am: 27.07.2015, 17:13    Titel:

Genau das wollte ich auch schreiben. Hatten die Bahn gesaugt und anschliessend mit einem Neutralreiniger und Nasssauger bearbeitet. Wollten mal den ganzen Schmodder von der Bahn bekommen. Sollte jetzt Haftmittelfrei bleiben...

Komisch ist das auf der Bahn KY und PN Reifen gehen, aber keine Marka. Die sind immer nur zum Schluss gegangen. Auch als wir noch geschmiert hatten.

Werde mir auch nur welche für Italien besorgen und dann entsorgen Smile. Halt mehrere´, wenn die so unterschiedlich vom Grip her sind.
_________________
SRCC-Devils
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miniprints


Anmeldedatum: 09.01.2010
Beiträge: 107
Wohnort: Schleswig Holstein
Alter: 53

BeitragVerfasst am: 01.08.2015, 10:25    Titel:

wenn ich ganz weiche Reifen schleifen muss, dann gehen die vorher eine nacht in die Gefriere bei -30Grad
mal als Tip Wink

Gruß Norman
_________________
Wild forever
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dnspics


Anmeldedatum: 28.12.2009
Beiträge: 136

Alter: 48

BeitragVerfasst am: 06.08.2015, 12:45    Titel:

Meine Meinung zu den Marka V1
Auch auf unserer verseuchten Bahn gehen sie gut, außer man macht sie mit WD40, Tripper oder Alkohol oder sonstwas "sauber".
Sie gehen in meinen Augen nur wenn sie sauber zB. Mit Klebeband abgezogen wurden zwischen den Rennen. Dann kann man da lange konstant gut schnell mit fahren. Heute Abend werden noch mal die V5 getestet.

Frage in die Runde die V5 fühlen sich bei mir deutlich weicher an als die V1 ist das normal?.

Zum schleifen ich Schleife sie mit der Hudy bei 6V und viel Geduld!

Zum Thema Bahnreinigung es ist uns nicht möglich gewesen die Leute davon zu überzeugen das eine Saubere Bahn mehr gripp hat und man sich die ganzen Mittelchen sparen kann. Leider! Manchmal ist es halt einfacher was auf die Reifen zu schmieren um andere Defizite auszugleichen,auch wenn es nur kurz was bringt.
Allerdings würde es schwer werden für uns die Bahn mit gripp zu befahren den sie wird immer wieder abgebaut, also 1mal die Woche.

Gruß Marcus
_________________
Team Saho
MCR-Taunus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
carjo


Anmeldedatum: 10.08.2015
Beiträge: 65
Wohnort: Wachtberg/Bonn
Alter: 55

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 09:40    Titel: Marka vorne v5 20 verliert Grip

Hallo zusammen,

ich hatte gestern Jungfernfahrt mit meinem Stock VE Pro, um mir vor dem Umbau anzusehen, wie der sich ootb fährt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass er an der Vorderachse zusehens Grip verliert. Am Anfang gut, nach ~ 50 Runden nur noch mäßig.
Reinigen mit Klebeband hat nur ein wenig Abhilfe geschaffen.
Habt Ihr eine Idee, woran das liegen kann?

Auf der HA werkelt ein V1 10. Reifen in Ermangelung einer Hudy nicht geschliffen. Offset +2/+3. Reifen noch nicht verklebt.

Getestet auf einer RCP 30, glatte Seite.
Meine K20 auf dem anderen MR-03 haben dagegen konstant Grip.

Beste Grüße
Jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 09:49    Titel:

Was hast du denn vorne für Reifen? Wie sehen Sie inzwischen aus? Anders als frisch aus der Tüte?
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carjo


Anmeldedatum: 10.08.2015
Beiträge: 65
Wohnort: Wachtberg/Bonn
Alter: 55

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 09:52    Titel:

Hi Racer,

wie im Betreff geschrieben:

Marka vorne v5 20 (MZR-V5F20)

Sehen für mich unauffällig aus. Leicht angerauht, genau wie hinten.

Gru
Jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 10:07    Titel:

Sorry, hatte ich überlesen... Embarassed

Versuch mal bitte härtere Reifen. Könnte sein, dass du diese Reifen warm/heiß gefahren hast. Daher gingen sie zuerst und sind nun fertig, sprich müssten erneut abgeschliffen werden, um wieder zu funktionieren.
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
City Cobra


Anmeldedatum: 26.09.2007
Beiträge: 1034
Wohnort: Hamburg
Alter: 50

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 11:21    Titel:

Kleiner, allgemeiner Tip für Sparfuchse.

Die MZR-V1R10, also die Hinterreifen, kann man sehr gut nachdem man sie weit genug herunter gefahren hat, vorne aufziehen und die äußere, besonders abgefahrene, überstehende Kante abschneiden. Zum Beispiel geht das sehr gut mit einer Nagelschere. Der Grip der 10 Shore Reifen ist sehr gut. Wem dieser vordere Grip dann zu heftig ist, der kann mit Reifenkleber eine seitliche Klebekante machen. Bei Geschwindigkeiten über X-Speed/50T empfehle ich sowieso immer die Reifen zu verkleben mit doppelseitigem Klebeband und zusätzlich noch darauf mit Reifenkleber, zumindest die äußere Kante. Hinten natürlich nur zwischen Reifen und Felge. Ich nutze hierzu eine spitze Pinzette und gehe damit dann in ca. 5mm Schritten vor, mit jeweils einem Tropfen Reifenkleber. Klappt Prima, auch ohne spezielle Reifenklebemaschinen...

Einfach mal ausprobieren, bevor ihr die hinteren Reifen einfach weg schmeißt.

LG, Micha
_________________
Sponsored by: Portemonnaie
http://www.youtube.com/watch?featur.....ailpage&v=wUP57vcPcCs
Added mich bei Facebook, unter: Michael Gätcke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
carjo


Anmeldedatum: 10.08.2015
Beiträge: 65
Wohnort: Wachtberg/Bonn
Alter: 55

BeitragVerfasst am: 20.11.2015, 11:44    Titel:

also ich habe jetzt die vorderen Reifen zu Fuß mit 600er Papier angeschliffen. Eher sachte, um keine Ecken rein zu schleifen. Es ist mir klar, dass das nix Halbes und nix Ganzes ist. Allerdings habe ich jetzt wieder Grip vorne. Mal schauen wie lange.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny_911


Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 81
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 01.02.2016, 21:44    Titel:

Hallo carjo,

ich hatte am Wochenende zwei Tage Zeit die Reifen zu testen (ebenfalls RCP glatte Seite).
Hinten Marka V5 10° und vorne Marka V5 20° ging gut, aber da unsere Strecke relativ klein bzw. langsam ist, war mir der Grip vorne zu schlecht. Siehe Strecke:
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Mit den Marka V5 10° hinten und Marka V5 15° vorne war der Grip aber top! Die PN Super Soft hinten und PN Soft vorne waren auch nicht schlecht, aber damit driften meine Autos etwas mehr als mit den Marka Reifen.

Gefahren bin ich die Reifen mit MR-03 Stock, MR-03 PN50 und MR-03 VE Pro. Wobei der auf dieser Strecke schon recht heftig, aber trotzdem der schnellste war Smile

Schönen Gruß,
Benny
_________________
www.bestvision.at
Mini-Z / Dnano Strecke Tirol / Innsbruck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matrix


Anmeldedatum: 09.02.2013
Beiträge: 76
Wohnort: Reinbek
Alter: 35

BeitragVerfasst am: 02.02.2016, 00:37    Titel:

Dann zieh mal hinten v1 10 rauf und vorn v1 15, dann geht's ab Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny_911


Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 81
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 02.02.2016, 18:18    Titel:

Das probier ich vielleicht noch aus, aber meistens haben wir hinten eine lange Gerade und da überschlägt sich das Auto jetzt schon (VE und PN50) wenn man nicht feinfühlig in die Kurve fährt. Ich schätze mehr Grip könnte also schwierig werden. Eventuell ginge das mit härteren Federn vorne (fahre aktuell sehr weiche).
_________________
www.bestvision.at
Mini-Z / Dnano Strecke Tirol / Innsbruck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
carjo


Anmeldedatum: 10.08.2015
Beiträge: 65
Wohnort: Wachtberg/Bonn
Alter: 55

BeitragVerfasst am: 02.02.2016, 21:00    Titel:

Hallo zusammen,

meine Erfahrungen hierzu am 50T und VE auf Kyosho+RCP glatte Seite:

Hinten V1 10 super von der Haftung her und vom geringen Verschleiß
Vorne V5 20 zu wenig Grip. Für mich nicht geeignet.
Vorne V5 15 zu viel Grip, Unterschneiden in schnellen Kurven, in langsamen sehr gut aber ich darf nicht den kleinsten Fehler machen, dann liegt der VE aufm Dach.
Daher derzeit mein Kompromiss: Kyosho R30 geschliffen - ein guter Kompromiss vom Grip her zwischen dem 15er und 20er. Hier wäre es schön, wenn es ein Marka Pendent gäbe. Vll. kommt da ja jetzt was mit den V6.

Oder ich finde noch irgend einen Kniff an der Vorderachse.

Grüße
Jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
City Cobra


Anmeldedatum: 26.09.2007
Beiträge: 1034
Wohnort: Hamburg
Alter: 50

BeitragVerfasst am: 02.02.2016, 21:32    Titel:

Schon mal vorne geschliffene V5 15 mit klebekante gefahren?
_________________
Sponsored by: Portemonnaie
http://www.youtube.com/watch?featur.....ailpage&v=wUP57vcPcCs
Added mich bei Facebook, unter: Michael Gätcke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
carjo


Anmeldedatum: 10.08.2015
Beiträge: 65
Wohnort: Wachtberg/Bonn
Alter: 55

BeitragVerfasst am: 02.02.2016, 23:37    Titel:

Hallo Micha,

bisher nicht.

Wie geht man vor?
Nur außen oder auch innen?
Wo? Flanke bis Lauffläche?
Dünnflüssiger Seku oder flexibler Reifenkleber?
Sollte man das mit zunehmendem Abrieb wiederholen?

Ich will gerne mal damit experimentieren. Danach noch Gewichte drunter?

Grüße
Jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Reifen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de