miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Welche Akkus
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Akkus & Ladetechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Boris


Anmeldedatum: 23.09.2013
Beiträge: 37
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 47

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 21:34    Titel: Welche Akkus

Hallo zusammen,
ich bin neu in der "Mini Szene", deshalb ist meine Frage, welche Akkus ihr mir für meinen Mini Z empfehlen könnt?
Ich habe bereits versucht mich zu belesen, habe aber keine wirklichen Aussagen zu den Zellen bzgl. Haltbarkeit, Spannungslage, Kapazität...finden können.
Welche Zellen verwendet ihr?

Schöne Grüße, Boris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
van da Mill


Anmeldedatum: 07.10.2010
Beiträge: 94
Wohnort: Franzenheim (bei Trier)
Alter: 43

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 21:37    Titel:

Herzlich Willkommen,

Ich fahre nur noch R1 Wurks.

Gruß

van da Mill
_________________
"Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern.

Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern."

Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DutchMini-Z


Anmeldedatum: 07.11.2011
Beiträge: 495
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 21:52    Titel:

Nabend Boris,

die wichtigste Fragen dabei sind: welche Motoren und welchen Zweck?

Aber mache Dir bei den Akkus nicht die größten Sorgen.
Schneller wird man durch gutes Fahren und nicht unbedingt durch Superakkus. . . .

Aber welchen Motor hast Du verbaut?

Gruß
Ron
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris


Anmeldedatum: 23.09.2013
Beiträge: 37
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 47

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 22:21    Titel:

Hallo Ron,
verbaut ist ein Atomic Stock. Es geht mir aber auch (erstmal Smile ) nicht darum schneller zu werden.
Ich suche nur Zellen, die auch eine gelegentliche Schnellladung verkraften. Wenn sie dabei noch eine gute Spannungslage haben, wäre das natürlich schön.
Zur Zeit fahre ich einfache Billigzellen und möchte diese nur durch vernünftige ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai


Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 140
Wohnort: 29353 Ahnsbeck
Alter: 43

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 22:53    Titel:

Hi Ron,

ich hab mir die Standart Orion Akkus (900mA) HV gekauft und bin sehr zufrieden. Halten bis kurz vor Schluss ihre Spannung und können auch mit 1C geladen werden . Ich lad sie immer mit 0,8 ,aber 1A vertragen sie auch ganz gut .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 2926
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 48

BeitragVerfasst am: 23.09.2013, 23:31    Titel:

Boris hat Folgendes geschrieben:
Ich habe bereits versucht mich zu belesen, habe aber keine wirklichen Aussagen zu den Zellen bzgl. Haltbarkeit, Spannungslage, Kapazität...finden können.


Aha - So so Rolling Eyes


Schau mal Hier Wink

Gruß
Kay-Dee
_________________
LMN Racing Team, PN Worldcup Family
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
PNWC 2011 Hamburg, PNWC 2013 Paris, PNEC 2015 Wels, PNWC 2015 Maranello, PNWC2016 Lyon, PNWC2017 Surabaya, PNWC 2018 Buenos Aires
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai


Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 140
Wohnort: 29353 Ahnsbeck
Alter: 43

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 08:55    Titel:

Schau mal Hier Wink

Gruß
Kay-Dee[/quote]

da hab ich gleich mal geguggt Wink
Interessant was da so steht ... also im Highend-Bereich mag man seine NiMh-Akkus ja so behandeln ,aber für nen Otto-Normalverbraucher kann man sie auch ganz normal laden.

NiMH-Akkus besitzen, im Gegensatz zu den NiCd-Akkus eigentlich kein Memory-Effekt--diese aussage ist allerdings falsch !
Die einzige Akku-technik die keinen memory-effekt besitzt ist die Litiumtechnik! Egal ob Li-Po,Li-Fe oder Li-Io .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bookwood


Anmeldedatum: 04.10.2010
Beiträge: 111
Wohnort: Kropp
Alter: 45

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 10:54    Titel:

Moin, moin

es steht ja auch da das die NiMH Akkus eigentlich keinen Memory Effekt haben aber sehr wohl den Lazy Akku Effekt und das kann ich aus eigener Erfahrung 100% betätigen.

Ich benutze wie van da Mill auch nur noch die Wurks R1 990 UHO.
Auf Dauer wirst Du mit dem normalen laden und ohne etwas Pflege, je nach Benutzung, nach 3 Monaten schon erste Verluste feststellen.

Gruß Steffen
_________________
Meine Zettis:

MB - 010 Lazer ZX
MR - 010 AWD DWS Subaru Impreza
MR - 03 MM Mosler

www.triple-k-mini-z-racing-crew.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kai


Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 140
Wohnort: 29353 Ahnsbeck
Alter: 43

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 11:26    Titel:

ja, ich wollte nicht klugscheissen Laughing

wollte damit eigentlich nur sagen das ,wenn man zuhause fährt aus reinem Spaß an der Freude, es völlig ausreichend ist sie "normal" zu behandeln.
Wenn man ernsthaft rennen fährt sieht das sicherlich anders aus-da kommts dann ja auch auf jede kleinigkeit an !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris


Anmeldedatum: 23.09.2013
Beiträge: 37
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 47

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 11:27    Titel:

Kay-Dee hat Folgendes geschrieben:
Boris hat Folgendes geschrieben:
Ich habe bereits versucht mich zu belesen, habe aber keine wirklichen Aussagen zu den Zellen bzgl. Haltbarkeit, Spannungslage, Kapazität...finden können.


Aha - So so Rolling Eyes


Schau mal Hier Wink

Gruß
Kay-Dee


Ok, ich habe gestern Abend die Suchfunktion benutzt und bin nicht auf dieses Thema gestoßen...aber egal.
Danke für den Link! Das ist ja genau das, was ich gesucht habe. Very Happy

Zu dem Thema Akkubehandlung denke ich, dass es schon Sinn macht, zu wissen, wie man sie behandeln kann und was sie "vertragen". Du musst dich doch nur mit ein paar Leuten zum racen treffen und schon hast du keinen Bock mehr 2 Std. zu warten, bis dein Akku voll ist....und schaden willst du ihm ja auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai


Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 140
Wohnort: 29353 Ahnsbeck
Alter: 43

BeitragVerfasst am: 24.09.2013, 12:00    Titel:

also normale standart-akkus vertragen immer 1C ladespannung.
da die kapazität der AAA-Zellen irwo zwischen 900 und 1100 mA liegen passt nen Ladestrom von 1A ganz gut .
Da sie eh nie ganz leer gefahren dauert es ne knappe dreiviertelstd um die 500-600mA nachzuladen.
Höher als 1C ladestrom würd ich allerdings nur empfehlen wenn deine akkus wirklich dafür ausgelegt sind !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny_911


Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 81
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 16:45    Titel:

Hallo, da ich keinen aktuellen Beitrag über Akkus finden konnte. Stelle ich die Frage hier:

Bei uns im Verein fahren bisher alle Eneloop Zellen. In der Stock Klasse finde ich das eigentlich ganz gut, da diese dann möglichst ausgeglichen ist. In der "Pro" Klasse würde ich jetzt aber gerne Akkus mit mehr Druck einsetzen.

Ich fahre einen VE und einen PN50 Motor.
Könnt ihr mir aktuelle Akkus empfehlen?

LG
Benny
_________________
www.bestvision.at
Mini-Z / Dnano Strecke Tirol / Innsbruck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ramsesresonator


Anmeldedatum: 01.07.2010
Beiträge: 451
Wohnort: Bad Vilbel
Alter: 46

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 17:01    Titel:

Eneloop sind super, wenn es nicht auf dass letzte bisschen Leistung ankommt.

Kaum Selbstentladung, lange verwendbar, preislich akzeptabel.

Wenn es mehr Druck sein muss nimm die 750er Wurks oder etwas milder die 990er. Oder die 747 TRP.

Alle diese Akkus sind nach spätestens einem Jahr aber hinüber. Starke Selbstentladung speziell bei den Wurks und mitunter heftiger Preis. Ich fahre sie deshalb vorwiegend in der Stock Klasse bei Rennen.

Ein PN 50 kannst du auch mit den Eneloop fahren, aber mit den o.g. geht es auch da noch flotter voran.
_________________
MCR Taunus
http://www.mcr-taunus.com/


Standard schreibt man mit "D" am Ende
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Racer
Site Admin


Anmeldedatum: 08.12.2008
Beiträge: 2712
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Alter: 41

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 17:27    Titel:

@ benny: du fährst einen VE mit Eneloop? Mit welchem Motor? Ich würde da jetzt starkes cogging erwarten bei den Zellen an einem VE.

Ansonsten: die von Ramses genannten Zellen sind für Stock und Mod Klassen aus meiner Sicht eine klare Empfehlung. Und auch für Mod Motoren sollte auf die Runde eine deutliche Verbesserung mit diesen Zellen gegenüber Eneloops machbar sein.
_________________
[ Mini-Z: Racers Garage]
[ YouTube: RacersVideos ]
---
Keine Beratung via PN!
---
Aktuell in Mini-Z Pause
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benny_911


Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 81
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 06.01.2016, 17:46    Titel:

Danke für die Tipps!
Ja die Eneloops verwende ich auch beim VE. Es ist der blaue Motor, eventuell hatte ich deshalb noch keine Probleme mit cogging Smile Allerdings ist er auch nur etwas schneller als ein Bürsten-Baukastenmotor Wink

Dann werde ich mich mal nach den genannten Zellen umsehen.

LG
Benny
_________________
www.bestvision.at
Mini-Z / Dnano Strecke Tirol / Innsbruck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Akkus & Ladetechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de