miniz-forum.de Foren-Übersicht  
Willkommen im großen privaten MiniZ Forum, dem Treffpunkt für junge und alte MiniZ Fans.
Navigation
LoginLogin
RegistrierenRegistrieren
FAQBoard FAQ LexikonMiniZ-Lexikon
MitgliederlisteMAP MitgliederlisteMitgliederliste
BenutzergruppenBenutzergruppen ForenregelnForenregeln
FotogalerieFotogalerie DownloadsDownloads
ProfilProfil  

Suche Suchen
Was suchst Du?
  
<< erweiterte Suche >>

Werbung
dNano-Forum.de

MiniZ-Forum.de Banner
Ihr wollt zu uns verlinken?
Benutzt bitte einen unserer Banner dafür:
MiniZ-Forum.de 468x60 Banner (.gif)
MiniZ-Forum.de 234x60 Banner (.gif)
Werbung
Zetti mit Fremd-Elektronik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Eigenbauten & Modifikationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Guden79


Anmeldedatum: 21.12.2016
Beiträge: 193
Wohnort: Saarland
Alter: 38

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 18:58    Titel:

DSM2 fällt für mich leider aus, da die DX6R nicht abwärtskompatibel ist Mad

In Sachen DSMR-Empfänger geht es aber noch kleiner:

https://www.spektrumrc.com/Products/Default.aspx?ProdID=SPMSR2010

Der ist übrigens bei der DX6R gleich mit dabei Wink


Momentan überschlägt sich aber alles irgendwie...

Denke ich werde meinen Zetti vorerst mit ASF-Empfänger weiterfahren, und der Rest Fremdelektronik.

Habe jetzt erstmal Chassis auf PN umgebaut etc.
Regler liegt schon hier.#
Motor muss also noch her, dann die Servoplatine, und der ASF-Empfänger.

Aber jetzt habe ich mich in den Traxxas TRX-4 verliebt, das durchkreuzt gerade etwas meine Pläne...


Mal sehen, vielleicht mache ich schon einen eigenen Thread auf, Startschuss ist ja eigentlich schon gefallen...
_________________
Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 23.09.2017, 19:55    Titel:

Nochmal ein kleines Update zum Umbau...

Da der ATM 4200 kv Motor auf Dauer zu langsam war bin ich auf ein ATM 5500 kv Motor umgestiegen. Die 20 € mehr zum vergleichbaren PN Motor kann ich nicht nachvollziehen. Von der Leistung her sind die beiden Motore identisch.
Vorallem da ich vor kurzen unseren Strecken-Rekord gebrochen habe. 😊

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

An einem zweiten Chassi bin ich gerade auch dran...diesmal dann mit ATM Regler.

Grüße Marcus
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fruchtzwerg


Anmeldedatum: 11.01.2014
Beiträge: 52


BeitragVerfasst am: 24.09.2017, 16:38    Titel:

Moin,
mal ne Frage, was für eine Verzahnung am Diff fährst du denn?

Ich habe festgestellt, dass er mit 48P nicht so gut aus dem Quark kommst. Mit 64P hingegen wesentlich besser unterwegs bist. Und das trotz gleichem Übersetzungsverhältnis. Warum auch immer?
_________________
Talent!?! Was ist das? Kann man das essen?
www.Fusselflitzer.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 24.09.2017, 18:27    Titel:

Fahre zur Zeit das Standart Kyosho Kugel-Diff mit 8er Motorritzel.

Beschleunigung und Endgeschwingkeit sind mehr als ausreichend.

Son großen Unterschied zwischen 48 dp bzw. 64 dp konnte ich jetzt noch nicht feststellen.
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 24.09.2017, 21:31    Titel:

Mein zweites Chassi lebt nun auch... 😊

Wie klein der ATM Regler im Vergleich zum Ezrun ist... 😮

Nun noch nen paar Dämpfer-Aufnahmen fürs Elicker Heck basteln und dann kann er auf die Strecke.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.


Grüße Marcus
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DanielO


Anmeldedatum: 16.09.2017
Beiträge: 39
Wohnort: Remshalden
Alter: 22

BeitragVerfasst am: 24.09.2017, 21:35    Titel:

Sieht echt geil und aufgeräumt auf Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 879
Wohnort: Hamburg
Alter: 28

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 10:11    Titel:

Moinsen,

nachdem ich mich auf Gr0ßevents immer wieder mit funkstörungen bei den ASF -Kisten rumgeärgern musste und der GL-Racing Empfänger im GLA auch nur ca. 20 Akkuladungen funktioniert hat hab ich im April auch bissel was gebastelt.

Ich nutzte jetzt das RF902s und passende Empfänger für meine Eurus.


Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Als Grundlage diente mein nach PN Reglement aufgebauter 70t Stock. Die Karo fahre ich übrigens seit dem PNWC in Lyon, also fast ein Jahr. Rekordverdächtig für mich!

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Ich habe relativ wenig Tuningteile verbaut. Mir ist es wichtig das ein Zetti immer gleichbleibend bei wenig Wartungsaufwand fährt. Wenn man wenig Einstellen kann, kann man auch weniger falsch Einstellen.

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Ich nutze einen EZRun Regler. Für das Servo habe ich ein Dyamond D37 Digital geschlachtet. Ein PN 3500Kv Motor rundet alles ab. Die Servoplatine liegt ganz unten im Chassie, Regler und Empfänger liegen bequem unter der Abdeckung vom PN Chassie. Zusätzlich habe ich noch den Setup Taster rausgeführt. Bis auf den Regler habe ich alles verlötet.

Beim großen C gibt es die Progcard für 11€. Der Regler ist einer Kyosho VE Platine unterlegen. Beim Anfahren braucht der EZ oft lange bis er die Statorstellung errechnet hat, bei einem Rennen sehr ungünstig wenn der Zetti erst 2-3 Zehntel nachdem man vollgas gibt anfährt. Gleiches passiert wenn man vom durchrollen einer Kurve wieder voll ins Gas geht, es vergeht immer ein kurzer Augenblick bis es wieder weiter geht. Ich meine auch das die Kyo VE Platine in jeder Lebenslage mehr Drehmoment aus dem Motor kitzelt.

Ich habe viele Einstellungen im Regler ausprobiert und kombiniert, auch hab ich den Kondensator wieder angelötet, aber nichts davon hat den Regler so funktionieren lassen wie man es von den VE Platinen gewöhnt ist. Ich vermute das mir da noch 1-2 Zehntel pro Runde verloren gehen.

Mich hat jedoch folgendes überrascht:

Für die ASF Platine mit 70T gingen die Marka Akkus am besten. Für den EZRun und 3500Kv sind die Markas aber unbrauchbar. Im Vergleich zu den Orion SHO 750 merkt man einen gewaltigen unterschied im Anzug und Vmax, selbst meine 2 Jahre alten TRP747 haben zumindest für 5-6 Runden deutlich mehr Druck.

Ich hab mir mal den Ensotech Regler bestellt, mal sehen ob der Besser geht.

mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kay-Dee
Site Admin


Anmeldedatum: 08.04.2008
Beiträge: 2803
Wohnort: Hamburg Norderstedt
Alter: 47

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 12:07    Titel:

Moin

Man sollte aber noch erwähnen das der EZRun Regler trotz des Start Delays deutlich schneller in der Endgeschwindigkeit ist, als die VE Platine.
Das haben wir ja getestet gehabt Wink

Gruß
Kay-Dee
_________________
LMN Racing Team, PN Worldcup Family
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
PNWC 2011 Hamburg, PNWC 2013 Paris, PNEC 2015 Wels, PNWC 2015 Maranello, PNWC2016 Lyon, PNWC2017 Surabaya
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 12:38    Titel:

Das Anfahrverhalten vom Regler stört mich kaum, kann ohne Probleme mit anderen VE's mithalten. Bin aber auch mehr der Hobby-Racer als nen aktiver Fahrer. 😉

@Julian: Schön gebastelt und vorallem sehr aufgräumt. 😊

Hatte gesehen, das banggood günstige Servo-Platinen anbietet. Werd ich wohl mal testen...

Das Phänomen mit den Marka's ist uns auch aufgefallen. Mit Bürste keine schlechten Akkus aber mit Brushless eher unbrauchbar. Es scheint so, wie ob die Zellen den geforderten Strom nicht liefern können. Confused
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Julian
Moderator


Anmeldedatum: 31.12.2008
Beiträge: 879
Wohnort: Hamburg
Alter: 28

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 20:08    Titel:

Ob der EZRun wirklich schneller ist als eine VE bezweifel ich.

Das hängt von zu vielen kleinigkeiten ab sodass stumpfes nebenher fahren nicht aussagekräftig ist.

Die Servoplatinen werde ich mir auch mal angucken, danke für den Tip Marcus.

mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 03.10.2017, 20:38    Titel:

Einen wirklich großen Unterschied zwischen orginal VE und Ezrun mit gleichen Motor konnte ich nicht feststellen. Beide Systeme lassen sich wirklich gut regeln, bin sehr zufrieden.

Der Shop hat noch andere tolle Sachen.

Wie schon geschrieben, Servo-Board zum halben Preis, kompatibele Robitronic Transponder, Gyros, ASF Empfänger usw...

Von den kompatiblen Transpondern hatte Skromi mal berichtet.
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 20:47    Titel:

Mal wieder nen Doppel-Post... 😁

Habe dass Chassi nun komplett fertig. Alle Anbauteile sind verbaut und nen bissel gebastel war auch noch dabei.

Hat nun 94 mm Radstand, ein etwas älteren Atomic Motorhalter und Eigenbau-Dämpferhalter.

In dem Sinne auch "back to the roots" da ich wieder den alten Honda NSX fahren möchte. 😊

Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.
Eingefügtes Bild, wurde evtl. verkleinert. Rechtsklick->Bild/Grafik anzeigen für volle Größe.

Grüße Marcus
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 10:08    Titel:

Hatte gestern Abend die Möglichkeit den Proto V2 ausgiebig zu testen.
So wies aussieht, kommt der Atomic Regler doch nicht mit 4 Zellen klar. Jedesmal wenn man ein etwas stärken Bandenkontakt hatte bzw. gegen die Bande gefahren ist, war der Regler nur am spinnen.

Ließ sich nur reseten durch ausschalten.

Hat irgendjemand auch schon sowas beobachtet bzw. das gleiche Problem?

Werde wohl gegen den gut laufenden Ezrun 18A tauschen.

Grüße Marcus
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
a.bundy


Anmeldedatum: 04.03.2015
Beiträge: 25
Wohnort: Gronau
Alter: 61

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 10:36    Titel:

Hast du das Problem mit allen BL Motoren? Wir fahren schon seit Ewigkeiten die MiniZ mit Fremdelektronik (3rd Party) und so was ähnliches haben unsere Ezrun Regler nur mit dem PN3500er Stock Motor. Wenn das Auto durch Bandenberührung, Crash oder so stehen bleibt, dauert es manchmal 1 bis 2 Sekunden, bis er wieder vorwärts fahren will. Dieses Problem tritt aber nicht auf, wenn man normal stehen bleibt. Wäre ja auch nicht ganz so prickelnd beim Start eines Rennens. Alle anderen BL Motoren laufen völlig problemlos.
Gruß aus Gronau-Epe
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightmare-Child


Anmeldedatum: 11.04.2008
Beiträge: 231
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Alter: 32

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 11:53    Titel:

Fahre zurzeit einen Xpower 5000 kv Motor...lief am Ezrun problemlos. Ich denke mal es kann nur am Regler liegen, Akkus schließe ich auch aus...bin mehre Sätze gefahren.

Hatte erstaunlicherweise auch Rückwärts cocking aber nicht Vorwärts!? Confused
_________________
>>>MC-Dobien<<<
https://www.facebook.com/MCDobien/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    miniz-forum.de Foren-Übersicht -> Eigenbauten & Modifikationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum

MassivHolz Möbel bei Frankfurt Wiesbaden - Alleinerziehend
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de